robot opera R.U.R. - Rossums Universal Robots. Musiktheater nach Karl Capeks Klassiker

gamut inc  

Gustav-Adolf-Str. 2
13086 Berlin

Tickets from €13.00 *
Concessions available

Event organiser: Theater im Delphi gGmbH, Gustav-Adolf-Str. 2, 13086 Berlin, Deutschland

Select quantity

freie Platzwahl

Normalpreis

per €13.00

Ermäßigt

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigte Karten erhalten Schüler*innen, Student*innen, Arbeitslose und Rentner*innen, Schwerbehinderte und deren Begleitperson, sowie Inhaber*innen einer Tanzcard zu allen Tanzproduktionen.
Ermäßigungen nur nach Verfügbarkeit und Vorlage des entsprechenden Nachweises.

Rollstuhlfahrer:
Rollstuhlfahrer*innen bitten wir, ihren Besuch vor der Vorstellung unter folgender Emailadresse anzumelden: tickets@theater-im-delphi.de
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Blaupause für etliche Science-Fiction des 20. Jahrhunderts und Ursprung des Begriffs Roboter. Capeks Stück war eins der ersten, in denen die heute allseits präsente Auslöschung der Menschheit verhandelt wurde. 101 Jahre nach der Uraufführung bringen das retro-futuristische Ensemble gamut inc und Gäste, der RIAS Kammerchor und der Deutsche-Buchpreis-prämierte Librettist Frank Witzel eine aktualisierte Fassung als Musiktheater auf die Bühne.
Isaac Asimov nannte es das „schlechteste wichtige Stück seiner Zeit“. Der Bruder des Autors schuf für das Werk den Neologismus „Roboter“. ROSSUMS UNIVERSAL ROBOTS reflektiert auch heute noch aktuelle Themen wie ökonomische und ökologische Katastrophen oder menschliche Hybris.
Die Neufassung verwandelt die Themen des Originals in eine groteske Welt, in der Zwischenwesen aus Menschen und Objekten sich durch live gespielte elektronisches Klanglandschaften, komplexe Lichtchoreographien und optische Täuschungen bewegen. Unablässig verfolgt werden sie von der Masse der Menschen und Roboter, die der RIAS Kammerchor als Videoprojektionen in Orson Wells ‘scher Film Noir Ästhetik lebendig werden lässt.

Zur Handlung: Die Roboter werden von einer Handvoll Wissenschaftler auf einer Insel entwickelt und in die ganze Welt verkauft. Sie sind organische menschenähnliche Wesen, keine mechanischen Apparate, die in einem Roboteraufstand die Kontrolle über die Insel und den Planeten übernehmen - dabei wird die gesamte Menschheit ausgerottet. Den Robotern fehlt nun allerdings die Formel zu ihrer eigenen Erzeugung. Zum Glück blieb auf der Insel ein einziger Mensch am Leben, der die Formel reproduzieren soll bevor alle Roboter dem Zerfall anheimfallen. Dieser letzte Mensch ist aber leider kein Naturwissenschaftler…

Weitere Vorstellungen im Februar 5. & 6. 2022 20:00 Uhr @ Comedia Köln

Location

Theater im Delphi
Gustav-Adolf-Straße 2
13086 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Das ehemalige Großraum- und Stummfilmkino Delphi ist ein Kunst- und Kulturraum im Gebäude des denkmalgeschützten Delphi-Theaters in Berlin.

Das Delphi-Kino wurde einst als Stummfilmkino im Jahre 1929 von Julius Krost erbaut. Das Kino bot 870 Personen Platz und wurde zur damaligen Zeit, als die Kinobranche boomte, sehr gut angenommen. Die Gegend rund um den Prenzlauer Berg, wo das Delphi liegt, wurde damals auch „Klein Hollywood“ genannt, da dort damals unzählige Filmproduktionsstätten lagen. Nach der Integration von Weißensee in die Gemeinde Berlin begann der Aufstieg als internationale Filmstadt. 1959 wurde das Kino Delphi wegen baulicher Mängel geschlossen. Seit 2012 ist der Ort wieder für die Öffentlichkeit zugänglich und etablierte sich als ein Zentrum der Darstellenden Künste in der Hauptstadt. So entstand das pittoreske, einmalig schöne ehemalige Delphi und bietet heute ein breites Angebot an Theater, Tanz, Konzerten, Opern, Ausstellungen, Filmen und Hybrid-Projekten.

Neben regionalen und überregionalen Künstlern präsentieren sich im Delphi auch die Berlinale, die Fashion Week Berlin, die Transmediale sowie Hollywood. Erleben Sie das versteckte Juwel aus der Blütezeit des deutschen Films hautnah und genießen Sie künstlerische und kulturelle Highlights!

Hygienekonzept

Hygieneregeln
2G Regelung

Einlass nur für Geimpfte und Genesene

FFP2-Maskenpflicht im gesamten Innenbereich außer auf dem Sitzplatz.

Personen unter 18 Jahren und Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, sind von der 2-G-Regelung ausgenommen und müssen einen negativen Test vorweisen; die Impfunfähigkeit ist mittels einer ärztlichen Bescheinigung nachzuweisen. Weitere Infos